art & more
art & more

 


Eurasius der Drache für die Stadtklinik Worms.


In Zusammenarbeit mit Silvia Schroth

 

 

 


Eurasius hat auch eine kleine Geschichte:


Auch er ist Sigfried
dem Drachentöter (1.Zeichen)  begeget. Nach einem Kampf wurde Eurasius im Gesicht verletzt und entstellt. Die silberne Maske verdeckt schreckliche Narben. Er konnte sich zwar vor Siegfrieds Schwert retten, wurde jedoch in einem Netz gefangen. Seine scharfen Krallen und Zähne zerstörten das Netz und er kam frei. Teile des Netzes hängen noch immer an seinem Körper. Er will nicht töten , er will allen zeigen, dass man auch ohne Gewalt unbesiegbar (2. Zeichen ) sein kann. Sein zweites Ich (3.Zeichen) war stark und mutig, so dass er nun als Sieger stolz seine flammende Brust präsentiert. Er will von nun an nicht mehr kämpfen sondern schützen und anderen Mut machen.

Seine Geschichte soll zeigen, dass die Stärke nicht im Kampf liegt. Jeder hat ein zweites Ich, ist mutig und stark, man muss es nur entdecken.

Die Übersetzungen der chinesischen Schriftzeichen finden sich an der Bodenplatte wieder, immer unter dem Wort.

 

Verfasser: Uschi Freymeyer

 

KUNST für DICH!

Verliebe dich in ein Unikat.

 

Sommerzeit

Achtung: Im Juli und August ist das Atelier nur nach Vereinbarung geöffnet.

Geplante Kurse finden statt.

 

Ab September wieder:

Freie Umschau immer

Dienstag und Donnerstag 

16 - 18 Uhr

oder nach Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atelier art & more